Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Kinder sind .....

neugierig, wissbegierig, bewegungsbetont, spontan und momentbezogen, von starken Gefühlen bestimmt, fantasievoll, experimentierfreudig, ..... u.v.m.

.... vertrauensvolle Individualisten mit sozialem Interesse

 

Der Kindergarten ist ......


    →  ein Ort an dem man ebenso Gast ist, 
          wie sich zu Hause fühlen kann

      eine Gemeinschaft, die durch gegenseitige 
           Wertschätzung und Vertrauen geprägt ist

    →  ein Alltag, der aufgrund bestimmter allgemeingültiger 
           Strukturen und Regeln funktioniert

      eine Zeitspanne, in der Vieles zum ersten Mal 
           bewusst erlebt, ausprobiert und bewältigt wird

    →  Gelegenheiten, bei denen Spaß eine große Rolle spielt

      ein bedürfnisorientiertes Lernumfeld, das Vorlieben 
            & entwicklungsbezogene Möglichkeiten berücksichtigt

       ein breit gefächertes soziales Übungsfeld, um sich als
            unverzichtbarer Teil einer Gemeinschaft wahrnehmen
            zu lernen

.... familienergänzende Bildungs- & Betreuungseinrichtung

 

 

Ein Kindergartentag .....

  • ist gewöhnungsbedürftig und dauert manchmal viel zu lange
  • reicht mitunter nicht aus, um alle Vorhaben auch auszuführen
  • wird von vielfältigen Erlebnis- & Erfahrungsmomenten gekennzeichnet
  • folgt einem klar definierten und durchschaubaren Ablauf
  • hat  gezielte Höhepunkte durch spezielle Aktivitäten
  • umfasst Einzelkindförderung, Kleingruppenaktivitäten und Gemeinschaftserlebnisse
  • beinhaltet hingebungsvolles Spiel, vielfältige Konflikte, Neues kennen lernen, Bekanntes vertiefen, (Teil-)Kompetenzen anwenden
  • braucht individuelle Freiräume für Bewegungsbedürfnis und Rückzug
  • muss zu Hause entweder ausführlich oder auch gar nicht besprochen werden

.... ist ebenso anstregend wie der Arbeitstag 
                     eines Erwachsenen